S&P Global bleibt wachstumsstark

S&P Global gab heute die Ergebnisse des ersten Quartals 2022 mit einem gemeldeten Umsatz von 2,39 Milliarden US-Dollar bekannt, was einer Steigerung von 18 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht. Das Wachstum geht in fünf der sechs Geschäftsbereiche des Unternehmens voran, während die Transaktionseinnahmen im Bereich Ratings durch einen starken Rückgang der Emission von Schuldtiteln im Jahresvergleich negativ beeinflusst wurden.

Der gleich Effekt des Rückgangs der Emissionen auf die Erlöse im Ratinggeschäft war auch bei anderen Agenturen zu beobachten, so insbesondere bei dem in diesem Geschäft wichtigsten Wettbewerber Moody’s Investors Service.

Der GAAP-Nettogewinn stieg um 64 % auf 1,24 Milliarden US-Dollar und der verwässerte GAAP-Gewinn pro Aktie um 43 % auf 4,47 US-Dollar, hauptsächlich aufgrund des Gewinns aus dem Verkauf von Unternehmen, der teilweise durch die Auswirkungen der Fusion mit IHS Markit ausgeglichen wurde.

Der bereinigte Pro-Forma-Umsatz stieg im Vergleich zum ersten Quartal 2021 um 2 %. Der bereinigte Pro-Forma-Nettogewinn ging um 1 % auf 1,01 Milliarden US-Dollar zurück und der bereinigte verwässerte Pro-Forma-Gewinn je Aktie stieg um 0,3 % auf 2,89 US-Dollar, hauptsächlich aufgrund eines Rückgangs des Pro-Forma-Gesamtwerts um 1 % ausstehende verwässerte Aktien. Die größten Anpassungen im ersten Quartal 2022 betrafen Gewinne aus dem Verkauf veräußerter Geschäfte und Kosten im Zusammenhang mit der Fusion mit IHS Markit.

Subscribe to get access

Read more of this content when you subscribe today.

Published by:

Dr. Oliver Everling

Independent since 1998, he is Managing Director of RATING EVIDENCE GmbH. As visiting professor of Capital University of Economics and Business in Beijing, former chairman of the supervisory board of a rating agency, advisory board member, advisor, member of rating committees, chairman of ISO-TC Rating Services, author or publisher of books and a magazine, Independent Non-Executive Director under EU Regulation on Credit Rating Agencies, he has been or is involved in ratings from a variety of perspectives. Previously, he was for 6 years department director at Dresdner Bank and, until 1993, managing director of the Projektgesellschaft Rating mbH after a doctorate at the banking and stock exchange seminar of the University of Cologne.

Categories DEUTSCHTags Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s