Wachsende OLED-Marktdynamik

Die Universal Display Corporation hat heute die Finanzergebnisse für das erste Quartal zum 31. März 2022 veröffentlicht. Das Unternehmen geht weiterhin davon aus, dass seine Einnahmen im Jahr 2022 ungefähr zwischen 625 und 650 Millionen US-Dollar liegen werden. Die OLED-Branche befindet sich nach wie vor in einem Stadium, in dem viele Variablen einen wesentlichen Einfluss auf ihr Wachstum haben können, und das Unternehmen hebt daher seine Finanzprognose entsprechend auf.

„Wir freuen uns, solide Ergebnisse für das erste Quartal 2022 bekannt zu geben“, sagte Sidney D. Rosenblatt, Executive Vice President und Chief Financial Officer der Universal Display Corporation. „Mit Blick auf die Zukunft glauben wir, dass OEMs für Unterhaltungselektronik, Panelhersteller und das Ökosystem die Voraussetzungen für eine bedeutende neue Welle von OLED-Kapitalinvestitionen und die Ausbreitung des OLED-Marktes schaffen. Inmitten dieser wachsenden OLED-Marktdynamik machen wir weiterhin hervorragende Fortschritte in unserer laufenden Entwicklungsarbeit für ein kommerzielles phosphoreszierendes blaues Emissionssystem. Wir bekräftigen unsere Überzeugung, dass wir auf dem richtigen Weg sind, die vorläufigen Zielspezifikationen mit unserem phosphoreszierenden Blau bis zum Jahresende zu erreichen, was die Einführung unseres vollständig phosphoreszierenden RGB-Stacks auf dem kommerziellen Markt im Jahr 2024 ermöglichen sollte.“

Rosenblatt fuhr fort: „Wir glauben, dass die Entwicklung des OLED-Marktes und des Unternehmens weiterhin sehr positiv ist. Mit mehr als zweieinhalb Jahrzehnten Erfahrung und Know-how erweitern wir unsere Kernkompetenzen, stärken unsere weltweite Präsenz und erweitern unser globales Team, um unsere strategischen Initiativen voranzutreiben und unseren Wettbewerbsvorteil als Erstanbieter zu erhöhen. Als wichtiger OLED-Innovationspartner glauben wir, dass wir gut positioniert sind, um weiterhin an einer Vielzahl spannender Möglichkeiten teilzuhaben, die kurz-, mittel- und langfristig vor uns liegen.“

Published by:

Dr. Oliver Everling

Independent since 1998, he is Managing Director of RATING EVIDENCE GmbH. As visiting professor of Capital University of Economics and Business in Beijing, former chairman of the supervisory board of a rating agency, advisory board member, advisor, member of rating committees, chairman of ISO-TC Rating Services, author or publisher of books and a magazine, Independent Non-Executive Director under EU Regulation on Credit Rating Agencies, he has been or is involved in ratings from a variety of perspectives. Previously, he was for 6 years department director at Dresdner Bank and, until 1993, managing director of the Projektgesellschaft Rating mbH after a doctorate at the banking and stock exchange seminar of the University of Cologne.

Categories DEUTSCHTags Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s