Versorgungsengpässe nach starken Ergebnissen

Mehrere europäische Metallproduzenten meldeten in der ersten Maihälfte starke Ergebnisse für das erste Quartal 2022. Die Ergebnisse waren besser als von Moody’s Investors Service erwartet und deuten darauf hin, dass 2022 ein weiteres gutes Jahr für die Branchengewinne und eine positive Kreditwürdigkeit sein wird.

„Aber gleichzeitig bergen ein schwächeres makroökonomisches Umfeld aufgrund der russischen Invasion in der Ukraine, Lieferkettenprobleme und Kosteninflation, steigende Energiekosten und Unsicherheiten hinsichtlich der laufenden Energieversorgung Risiken und trüben die Aussichten für die nächsten Monate erheblich“, schreiben Moody’s Analysten.

Europäische Metallproduzenten meldeten beträchtliche Steigerungen ihrer Umsätze und Gewinne im ersten Quartal, die von höheren Metallpreisen und Spreads (Stahl gegenüber Rohstoffpreisen) im Jahresvergleich, positiven Mixeffekten und einer robusten Nachfrage angetrieben wurden.

Einige Unternehmen, wie der deutsche Stahl- und diversifizierte Industriekonzern thyssenkrupp AG (Moody’s-Rating B1 positiv) und der Stahlhersteller Salzgitter AG, hoben ihre Gewinnprognose für das Gesamtjahr ebenfalls an, da sich ihre Leistungen stark erholten und ein weiterhin günstiges Angebot erwartet wurde.

Subscribe to get access

Read more of this content when you subscribe today.

Published by:

Dr. Oliver Everling

Independent since 1998, he is Managing Director of RATING EVIDENCE GmbH. As visiting professor of Capital University of Economics and Business in Beijing, former chairman of the supervisory board of a rating agency, advisory board member, advisor, member of rating committees, chairman of ISO-TC Rating Services, author or publisher of books and a magazine, Independent Non-Executive Director under EU Regulation on Credit Rating Agencies, he has been or is involved in ratings from a variety of perspectives. Previously, he was for 6 years department director at Dresdner Bank and, until 1993, managing director of the Projektgesellschaft Rating mbH after a doctorate at the banking and stock exchange seminar of the University of Cologne.

Categories DEUTSCHTags , Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s